Letzte Änderung auf dieser Seite: 24.01.2016 _________________________________________________________

 

 

 

 

Bäumli stellen für Ronja

23.01.2014

 

Der Sportverein gratuliert seinem Mitglied Pascal Meier und dessen Partnerin Yvonne ganz herzlich zur Geburt ihrer Tochter Ronja.

 

Impressionen von der Nacht-Bäumlistellaktion

 

 

 

 

Bäumli stellen für Linus Frei

18.01.2014


Unser Vize-Präsident Jonas Frei ist zum ersten mal Vater geworden. Der Sportverein gratuliert ihm und seiner Frau Fabienne ganz herzlich zur Geburt ihres Sohnes Linus.

 

Impressionen zum Bäumlistellen am 18. Januar 2014!

 

 

 

 

Neues Präsidium für den SV Uffikon

An der 42. ordentlichen Generalversammlung ist eine erfolgreiche Ära zu Ende gegangen. Nach 22 Jahren, also mehr als die Hälfte des Bestehens des SV Uffikon,  hat Othmar Lussi das Präsidium in neue Hände gelegt und ist von seinem Amt als Präsident zurückgetreten. Mit ihm hat ebenfalls der Beisitzer René Wüest demissioniert.

 

Vielen herzlichen Dank für die tolle Arbeit während diesen vielen Jahren. Sie haben den SV Uffikon entscheidend mitgeprägt!

 

Als neuer Präsident ist Niculin Pfeiffer gewählt worden, der zuvor das Amt des Vizepräsidenten inne hatte. Als neuen Vizepräsidenten ist Jonas Frei gewählt worden. Die anderen Chargen sind bestätigt worden. Nicht mehr besetzt wird die Charge des Beisitzers.

 

Einige Impressionen von der GV 2014

 

 

 

 

29.10.2013

 

Der SV Uffikon hat das Fussballjahr 2013 erfolgreich beendet. Hier finden Sie sämtliche Statistiken, die im Zusammenhang mit der Plauschmeisterschaft 2013 stehen (Vorbereitungs-, Freundschafts- und Meisterschaftsspiele).

 

 

 

 

 

 

Der SV gewinnt das Freundschaftsspiel in Ohmstal

28. Oktober 2013

 

Zum Jahresabschluss trat der SV Uffikon noch einmal auswärts gegen den SC Ohmstal an. Bisher trafen die beiden Mannschaften zwei mal aufeinander und beide Spiele konnten die Ohmstaler für sich entscheiden (5:2 im ersten Freundschaftsspiel vom April / 3:0 beim Meisterschaftsspiel im Mai). Trotzdem trat der SV mit dem Selbstvertrauen eines Turniersiegers an (siehe nachstehender Bericht), und war von Anfang an gewillt, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Im Gegensatz zum Turnier vor einem Monat mussten die Uffikoner auf David Pfeiffer (Arbeit) und Nic Pfeiffer (Militär) verzichten. Dafür standen heute wieder Pascal Meier und Ramiz Pepshi zur Verfügung.

 

Der Sportverein startete selbstbewusst und versuchte von der ersten Minute an, das Spiel in die Hand zu nehmen. Im Gegensatz zu den ersten beiden Aufeinandertreffen stand der SV sehr gut und kompakt. Zudem konnte mit dem neuen Spielsystem (4-3-2 statt 4-4-1) mehr Druck nach vorne erzeugt werden.

 

Je länger das Spiel dauerte, desto mehr kontrollierten die Gäste aus Uffikon das Spielgeschehen. In der 18. Minute zeigte der linke Aussenverteidiger Michi Lussi einen herrlichen Slalomlauf, spielte den Ball quer durch den Strafraum auf den zweiten Pfosten, wo Jonas Frei keine Mühe hatte, den Ball zur 0:1-Führung zu verwerten.

 

Der SC Ohmstal versuchte zu reagieren. Mit einem Pass in die Tiefe probierten sie die Hintermannschaft des SV auszuhebeln. Der sehr gut mitspielende Markus Kälin im Tor der Uffikoner eilte aber aus seinem Gehäuse und holte sich den Ball. Dabei prallte er aber so unglücklich mit dem Angreiffer zusammen, dass er nicht mehr weiter spielen konnte und durch Pascal Meier ersetzt werden musste.

 

Es war weiterhin der SV, der das Spiel kontrollierte. In der 30. Minute eroberte sich Math Pfeiffer im Mittelfeld den Ball, umspielte zwei Gegner und zog ab. Sein Geschoss landete herrlich und unhaltbar im rechten Lattenkreuz. Dieses 0:2 gab dem SV noch mehr selbstvertrauen. Kurz vor der Pause hätte es sogar 0:3 stehen können, ja stehen müssen. Othmar Lussi eroberte im Strafraum der Ohmstaler den Ball, aber statt in Ruhe den Ball zurück zu legen, setzte er ihn ins Aussennetz.

 

Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung im Rücken nahm die Mannschaft die zweite Halbzeit in Angriff. In der 51. Minute kam Erich Meier ausserhalb des Strafraumes an den Ball, er sah, dass der gegnerische Torhüter zu weit vor dem Tor stand und brachte den SV mit einem sehenswerten Heber mit 0:3 in Führung.

 

Wenige Minuten später musste der SV das Glück in Anspruch nehmen: Die Gastgeber spielten sich auf der rechten Seite durch, der Querpass durch den Strafraum setzte aber der am zweiten Pfosten postierte Stürmer neben das Tor. Danach waren es wieder mehrheitlich die Gäste, die dem Spiel den Stempel aufdrückten. Nach rund einer Stunde lancierte Othmar Lussi im Strafraum Math Pfeiffer, der nur noch mit einem Foul am Torschuss gehindert werden konnte. Der fällige Penalty, der vom Gefoulten selber geschossen wurde, konnte vom Torhüter der Ohmstaler aber abgewehrt werden. Fünf Minuten später tankte sich auf der linken Aussenbahn wiederum Michi Lussi durch, doch auch sein Abschlussversuch konnte vom Torhüter zunichte gemacht werden.

 

Kurz vor Schluss war es Linus Fischer, der nach einem seiner unwiderstehlichen Sprints die gegnerische Verteidigung stehen und dem Torhüter keine Abwehrchance liess und zum Schlussresultat von 0:4 traf.

 

Nicht zuletzt dank diesem Sieg darf der SV Uffikon auf ein sehr erfolgreiches Fussballjahr 2013 zurückblicken.

 

SC Ohmstal - SV Uffikon 0:4

Tore: 18. Jonas Frei 0:1 / 30. Math Pfeiffer 0:2 / 51. Erich Meier 0:3 / 75. Linus Fischer 0:4

 

SV Uffikon: Markus Kälin (Pascal Meier), Michi Lussi, Josef Meier, Lukas Beck, Urban Fischer, Math Pfeiffer, Linus Fischer, Mathias Lustenberger, Othmar Lussi, Jonas Frei, Erich Meier, Ramiz Pepshi

 

Coach: Martin Beck.

 

 

 

 

 

Unglaublich...sensationell: Der SV gewinnt Turnier in Ohmstal

29. September 2013

 

Es ist Samstag-Abend, 29. September 2013 kurz vor 22.00 Uhr: Der Schiri pfeifft die letzte Partie der Hinterländer-Plauschmeisterschaft 2013 zwischen der 3. Halbzeit aus Grosswangen und dem SV Uffikon in Ohmstal ab. Und was im Frühjahr 2013 noch niemand für möglich gehalten hätte, ist Tatsache geworden: Der Sportverein Uffikon gewinnt bei seiner ersten Teilnahme das  Turnier.

 

Auf den Tag genau vor 5 Monaten am 29. April 2013 trat der gleiche SV Uffikon zu seinem ersten Freundschaftsspiel überhaupt an. Gegner damals waren die Gastgeber aus Ohmstal. Der SV präsentierte sich als Neuling in der Verfassung, wie es zu erwarten war: Ein "wilder, uneingespielter Haufen". Damals ging das Vorbereitungsspiel nach einer tatsächlich sehr dürftigen Leistung erwartungsgemäss mit 5:2 verloren. Damals musste man schon ein sehr grosser Optimist sein, wenn man glaubte, dass der SV am anstehenden Turnier eine tragende Rolle spielen könnte. In der Folge trugen die SVler verschiedene Freundschaftsspiele aus, bei denen versucht wurde, für die einzelnen Spieler die richtigen Positionen zu finden und einen roten Faden ins Spiel des SV zu bringen.

 

Der erste Teil der Meisterschaft verlief für den SV in etwa so wie es erwartet werden konnte. Nach dem Sieg im Startspiel gegen den SC Menzberg (1:0) verlor der SV das zweite Spiel gegen die Hausherren mit 0:3. Der SV konnte mit der Bilanz von 3 Punkten aus zwei Spielen durchaus zufrieden sein.

 

Seit den Sommerferien hat der SV versucht, ein Augenmerk auf die Spielgestaltung zu legen, den Aufbau zu üben und die Automatismen einzustudieren. Mit nur einem Vorbereitungsspiel in den Beinen (0:4 Sieg in Oberkirch) trat die Mannschaft am 29. September zum zweiten Teil der Meisterschaft an. Gegner im ersten Spiel war der KTV Menznau. Coach Martin Beck stellte die Mannschaft und das Spielsystem leicht um. Im Gegensatz zu den Mai-Spielen agierte die Mannschaft im 4-3-2-System, wobei Urbi Fischer als rechter Aussenverteidiger eingesetzt wurde. Der bisherige Aussenverteidiger Othmar Lussi wurde kurzerhand zum Stürmer umfunktioniert. Bereits im ersten Spiel zeigte sich, dass die Umstellungen griffen: Der SV war über das ganze Spiel die bessere Mannschaft und führte zur Pause dank Toren von Lukas Beck und Linus Fischer mit 2:0. Auch nach der Pause war es der SV, der das Spiel bestimmte. Dank dem zweiten Tor von Lukas Beck konnte der SV das Startspiel mit 3:0 für sich entscheiden.

 

In den beiden abschliessenden Spielen gegen die MR Fischbach und die dritte Halbzeit musste der SV jeweils die 1:0-Führung den Gegnern zugestehen, in beiden Spielen konnte die Mannschaft jeweils aber nochmals zulegen und gewann beide Spiele mit 3:1. Was niemand für möglich hielt war Tatsache: Mit 12 Punkten aus 5 Spielen (4 Siege / 1 Niederlage) gewann der SV die Hinterländer Plauschmeisterschaft 2013!

 

Resultatübersicht:

29. Mai 2013

SC Menzberg - SV Uffikon 0:1 (Tor: Matthias Pfeiffer)

SV Uffikon - SC Ohmstal 0:3

 

29. September 2013:

KTV Menznau - SV Uffikon 0:3 (Tore: Linus Fischer, Lukas Beck [2])

MR Fischbach - SV Uffikon 1:3 (Tore: Matthias Pfeiffer, Othmar Lussi, Linus Fischer)

3. Halbzeit - SV Uffikon 1:3 (Tore: Linus Fischer, Lukas Beck [2])

 

Schlussrangliste:

1. SV Uffikon 12 Punkte

2. MR Fischbach 12 Punkte (schlechteres Torverhältnis)

3. SC Ohmstal 8 Punkte

4. KTV Menznau 6 Punkte

5. SC Menzberg 2 Punkte

6. 3. Halbzeit 2 Punkte

 

SV Uffikon: Markus Kälin, Michi Lussi, David Pfeiffer, Nic Pfeiffer, Josef Meier, Urban Fischer, Lukas Beck, Linus Fischer, Matthias Pfeiffer, Othmar Lussi, Matthias Lustenberger, Erich Meier

 

Bei den Spielen im vergangenen Mai gehörten zudem David Fischer, Pascal Meier, Stefan Blum und Ramiz Pepshi zum Team.

 

Ein herzliches Dankeschön gehört nebst den Spielern auch unserem Coach Martin Beck und dem "Fanclub" Eliane, Sarah (danke für das SV-Fähnchen), Nicole und Riet!

 

 

 

 

28. September 2013: Meisterschaft in Ohmstal

24. September 2013

 

Am 29. Mai 2013 trat der SV Uffikon zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte zum Hinterländer Plauschturnier in Ohmstal an. Bei ihrem ersten Einsatz gewannen die SVler das erste Spiel gegen Menzberg mit 1:0, das zweite Spiel gegen die Gastgeber aus Ohmstal ging dann aber mit 0:3 verloren.

 

Am 28. September 2013 nun tritt der SV zum zweiten Teil der Meisterschaft 2013 an. Bereits im Vorfeld ist klar, dass die Gegner sicher nicht einfacher werden. Trotz den schwierigen Aufgaben freut sich das Team auf die anstehenden Duelle.

 

Spielplan des SV:

18.00 Uhr - 18.35 Uhr: SV Uffikon - KTV Menznau

20.00 Uhr - 20.35 Uhr: MR Fischbach - SV Uffikon

21.10 Uhr - 21.45 Uhr: 3. Halbzeit - SV Uffikon

 

 

 

 

Einziges Testspiel vor der Meisterschaft gewonnen

24. September 2013

 

Knapp eine Woche vor dem zweiten Teil der Plauschmeisterschaft in Ohmstal trat der wegen Verletzungen und Abwesenheiten stark dezimierte SV Uffikon am 23. September 2013 zu seinem einzigen Vorbereitungsspiel an. Wie bereits im Frühjahr traf der SV dabei auf Oberkirch. Im Gegensatz zu damals musste der SV auf die Verletzten Josef Meier (Bänder) und Nic Pfeiffer (Oberschenkelzerrung) sowie auf die Abwesenden Michi Lussi, Pascal Meier und Jonas Frei verzichten.

 

Vor dem Spiel erinnerte sich die SV-Truppe daran, dass sie beim letzten Aufeinandertreffen den Start komplett verschliefen und schon nach rund einer Minute (!) in Rückstand gerieten. Dieses Mal sollte es besser werden, und es wurde besser. Nach rund 10 Minuten war es Linus Fischer, der die SVler mit 0:1 in Führung brachte. Und kurze Zeit später erhöhte wiederum Linus Fischer auf 0:2. Nach rund 20 Minuten gelang dem zum ersten Mal als Stürmer aufgelaufenen Othmar Lussi die beruhigende 0:3-Pausenführung. Nach der Pause hatte der SV die Partie weitgehend im Griff und kontrollierte das Spielgeschehen. Der einzige Treffer der zweiten Halbzeit schoss wiederum Linus Fischer nach einem Sturmlauf auf der rechten Aussenbahn zum Schlussresultat von 0:4.

 

Oberkirch - SV Uffikon 0:4 (0:3)

SV Uffikon: Markus Kälin, Urban Fischer, David Pfeiffer, Lukas Beck, Matthias Pfeiffer, Linus Fischer, Matthias Lustenberger, Ramiz Pepshi, Erich Meier, Othmar Lussi

 

Tore: Linus Fischer (3), Othmar Lussi (1)

 

 

 

 

Der Sportverein Uffikon gewinnt das Dorfturnier 2013

05. September 2013

 

Am ersten September-Wochenende fand in Uffikon das traditionelle Dorfturnier statt. Dabei konnte der Sportverein schöne Erfolge verbuchen. Nebst dem Turnier der Nichtfussballer konnte der SV auch das Turnier der gemischten Mannschaften gewinnen. Allen Spielerinnen und Spielern gratulieren wir zu dem schönen Erfolg.

 

 

 

 

Der SV schafft eine Sitzgelegenheit auf dem Sportplatz Uffikon

20. Juli 2013

 

Nachdem der Sportverein Uffikon in seinem Jubiläumsjahr 2012 für jedes in Uffikon neu geborene Kind auf dem Sportplatz Uffikon einen (Lebens-)baum gepflanzt hat (siehe dazu auch die Fotos in der Fotogallerie) wurde von verschiedenen Seiten her der Wunsch an den Verein herangetragen, eine Sitzgelegenheit bei den Bäumchen und dem Spielplatz zu schaffen.

 

Der Sportverein hat das Bedürfnis erkannt, den Wunsch aufgenommen und nun am 20. Juli 2013 erfüllt.


In Zusammenarbeit mit der Firma Tanner, Bildhaueratelier und Natursteinwerk Dagmersellen wurde eine Sitzgelegenheit für die Öffentlichkeit aufgestellt.

 

Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion im Sinne der breiten Öffentlichkeit gehandelt und ein echtes Bedürfnis abgedeckt haben. Sehen Sie in unserer Fotogallerie, wie der Sitzplatz entstanden ist.

 



 

Plauschmeisterschaft: Mit Sieg und Niederlage gestartet

29. Mai 2013

 

Der SV Uffikon ist mit unterschiedlichem Erfolg ins erstmalige Unterfangen "Plauschmeisterschaft" gestartet.

 

Bei der Premiere stand dem SV die Mannschaft aus Menzberg gegenüber. Die SVler hatten es sich auf die Fahne geschrieben, dass sie nicht wie in den Vorbereitungsspielen bereits wieder nach wenigen Minuten in Rückstand geraten wollen. Die Mannschaft trat entsprechend konzentriert und ruhig auf. Je länger das Spiel dauerte um so mehr Chancen konnte sich der SV erarbeiten. Trotzdem gings mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurde die Überlegenheit des SV noch klarer. Nach zahllosen, vergebenen Chancen (Lini) bekam der SV

3 Minuten vor Schluss einen Penalty zugesprochen, den Matth Pfeiffer cool und sicher zum 1-0 Siegtreffer verwandelte. Der Sieg war mehr als verdient, der Penalty hingegen zumindest nicht unumstritten.

Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber aus Ohmstal erwischte der SV einen miserablen Start und lag nach 10 Minuten 3-0 im Rückstand. Danach fing sich die Mannschaft auf und kam immer besser ins Spiel. Der SV musste zwar keine weiteren Tore mehr zulassen, selber konnten aber auch keine erzielt werden.  Das zweite Spiel ging mit 3-0 verloren.

 

Nach dem ersten Teil konnte der SV somit 3 der möglichen 6 Punkte verbuchen.

Einige Impressionen zum Auftritt des SV: Siehe Fotogallerie!

 

 

 

Die Mannschaft des Sportverein Uffikon

 

Hintere Reihe stehend von links nach rechts: Lukas Beck, Matthias Pfeiffer, Josef Meier

Mittlere Reihe von links nach rechts: Jonas Frei (geschont), Martin Beck (Coach), Nic Pfeiffer, Michael Lussi, Mathias Lustenberger, Ramiz, Linus Fischer, Othmar Lussi, Pascal Meier, Urban Fischer, Stefan Blum

Vorne: Markus Kälin (Tor)

 

 

Lieber Othmar, alles Gute zum Geburtstag!

15. Mai 2013

 

Wir gratulieren Dir herzlich zum Geburtstag und möchten Dir für Deine grossartige Arbeit – von A bis Z – danken. Du hast in den 22 Jahren als Präsident des SV Uffikons enorm viel geleistet! 

 

Alle Geräte

Bayern

Curling

Donnerstag-Abend

Emmer debi

Färöer Inseln

G

Hindernis-Parcour

Ideenreich 

Jägermeister

Kilbi Uffikon

Legende

Merci

Nichts dem Zufall überlassen

Ottorilla

Präsi seit 1992

Qualitätsarbeit

Rössli

SV Uffikon

Tarzan

Unermüdlich

Vereins-Meister 2011, 1994

Weitere 22 Jahre!

Xondheit

Yoga

Zusammenhalt

 





 

Der SV findet auf die Siegerstrasse zurück

06. Mai 2013
Nur eine Woche nach der Niederlage in Ohmstal trat der SV Uffikon in Oberkirch zum zweiten Vorbereitungsspiel für die Plauschmeisterschaft an. Die äusseren Bedingungen waren sehr ähnlich wie in Ohmstal: Kalte Temperaturen, nasser, tiefer Boden!

 

Und diese kalten Temperaturen waren wohl schuld daran, dass die Spieler des SV nach gut einer Minute noch nicht wach waren: Ein Ballverlust im Mittelfeld führte in der zweiten (!) Minute zur Führung der Gastgeber. Im Gegensatz zum Spiel in Ohmstal war es danach aber der SV, der das Spiel in die Hand nahm und bis zur Pause eine 1 : 2-Führung herausspielen konnte. Auch nach der Pause waren es die SVler, die dem Spiel den Stempel aufdrückten und zwischenzeitlich gar mit 2 : 5 in Führung lagen. Danach kehrte aber der Schlendrian ein! Alles, was bisher gut funktioniert hatte, klappte nicht mehr. Die Gastgeber kamen viel zu einfach zu Balleroberungen und verkürzten bis kurz vor Schluss auf 4 : 5. Der SV Uffikon war aber dann doch nicht gewillt, dieses Spiel noch aus der Hand zu geben. Lukas Beck gelang 5 Minuten vor Schluss das erlösende 4 : 6!

 

Oberkirch - SV Uffikon 4 : 6

SV Uffikon: Markus Kälin, Michael Lussi, Nic Pfeiffer, Josef Meier, Othmar Lussi, Lukas Beck, Linus Fischer, Matthias Pfeiffer, Jonas Frey, Matthias Lustenberger. Ersatz: Stefan Blum, Erich Meier, Pascal Meier

Tore für den SV Uffikon: Lukas Beck (2), Matthias Pfeiffer, Matthias Lustenberger, Linus Fischer (2)



 

Der SV verliert das erste Vorbereitungsspiel in Ohmstal

29. April 2013

Der SV startet mit einer Niederlage in die Vorbereitungsphase für die anstehende Plauschmeisterschaft. Bei Regen und tiefem Boden erwischten die Gastgeber aus Ohmstal den klar besseren Start. Individuelle Fehler führten zu einem klaren Pausenrückstand von 0 - 3. Auch in der zweiten Halbzeit waren es die Ohmstaler, die besser ins Spiel fanden und bis Mitte der zweiten Hälfte sogar auf 5 - 0 erhöhen konnten. Das war dann aber für den SV doch zu viel und der SV kam immer besser ins Spiel. Mit zwei Toren in den letzten 15 Minuten durch Linus Fischer konnte das Resultat doch noch etwas freundlicher gestaltet werden.

 

Ohmstal - SV Uffikon 5 : 2 (3 : 0)

Tore für den SV Uffikon: Linus Fischer 5 : 1 / Linus Fischer 5 : 2




Der SV lädt zum Volleyturnier

Am 14. März 2013 findet das traditionelle Volleyballturnier des Sportverein Uffikon statt.

 

Wie in früheren Jahren startet das Plausch-Turnier am Donnerstag-Abend um 19.00 Uhr. Die Teilnahme ist für jede Mannschaft gratis. Interessierte Mannschaften können sich bis zum 05. März 2013 anmelden bei:

Toni Keller

Grünaustrasse 5

6232 Geuensee

Tel.: 078 / 726 08 11

E-Mail: kellt@sunrise.ch

 

__________________________________________________________________

 

 

Der Sportverein gewinnt ein Freundschaftsspiel in Ohmstal

Bei nasskalter Witterung und teilweisem Schneefall hat der Sportverein in Ohmstal ein Fussball-Freundschaftsspiel (8:8) ausgetragen. Der tiefe, kräfteraubende Boden machte es den Akteuren schwer, gepflegten Fussball zeigen zu können. Trotzdem machten die SVler eine gute Figur und zeigten vorallem läuferisch und kämpferisch eine tadellose Leistung.

 

Ohmstal - SV Uffikon 4 : 5

Torschützen: 2 x Linus Fischer / 2 x David Pfeiffer / 1 x Matthias Lustenberger

Für den SV spielten: Nic Pfeiffer, David Pfeiffer, Josef Meier, Othmar Lussi, Mathias Pfeiffer, Linus Fischer, Matthias Lustenberger, Stefan Blum

 

05.11.2012

 _________________________________________________________________

 

 

5 weitere Geburtsbäume gepflanzt

Der Sportverein hat sich in seinem Jubiläumsjahr "40 Jahre Sportverein Uffikon" zum Ziel gesetzt, für jedes im Jahre 2012 geborene Kind von Uffikon ein Geburtsbäumchen zu pflanzen. Jedes dieser Bäumchen erhält zudem ein Täfelchen mit dem Namen und dem Geburtsdatum des Kindes.

 

Im April dieses Jahres durften wir für die ersten drei Kinder ein Bäumchen pflanzen. Am 03. November 2012 nun wurde die "Bäumchen-Allee" mit denjenigen für folgende neugeborenen Kinder ergänzt:

 

- Für Gjin Peraj, geb. am 14. Juni 2012

- Für Julia Lang, geb. am 16. Juni 2012

- Für Lilly Habermacher, geb. am 16. Juli 2012

- Für Xenia Thoma, geb. am 16. Juli 2012

- Für Manon Fischer, geb. am 01. Oktober 2012

 

Herzlichen Dank allen Eltern, dass sie mit ihren Kindern an dieser Pflanzaktion dabei waren. In unserer Fotogallerie finden Sie die entsprechenden Impressionen.

 

03.11.2012

__________________________________________________________________

 

 

Erzählnacht im Schulhaus Uffikon

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres "40 Jahre Sportverein Uffikon" kamen die Jüngsten des Dorfes auf ihre Rechnung. Im Rahmen einer Erzählnacht lud der SV die Kinder ein, spannenden Geschichten zuzuhören und selber an einer Schatzsuche teilzunehmen.

 

Die Kinder horchten begeistert den Erlebnissen des "kleinen Wassermanns". Als Höhepunkt erzählte ihnen Linus eine spannende Geschichte von Seeräubern, die im tiefen Meer einen Schatz suchten. Die Kinder hörten sich die Geschichte nicht nur an, sie durften sie auch gleich selber nachspielen. Und als dann sogar ein echter Schatz gefunden wurde, leuchteten die Kinderaugen.

 

Wie die Kinder den spannenden Geschichten zuhörten, können Sie sich in der Fotogallerie gleich selber anschauen.

 

Der Sportverein Uffikon bedankt sich ganz herzlich bei den Eltern, die ihre Kinder an die Erzählnacht begleitet haben. Ein herzliches Dankeschön gehört aber auch den Lehrpersonen der Schule Uffikon für Ihre Unterstützung und der Hauswartin Rita Wilhelm.

 

02.11.2012

__________________________________________________________________

 

 

Der Sportverein stellt sich an der Dorfkilbi in den Dienst unseres Dorfes

Im Hinblick auf das Jubiläumsjahr "40 Jahre Sportverein Uffikon" hat sich der Sportverein Uffikon vorgenommen, sich in den Dienst der uffiker Bevölkerung zu stellen.

 

Genau dieses Ziel sollte zB. am 09. Juni 2012 mit dem Entsorgungstag verfolgt werden. Vor den Sommerferien wurde der Verein mit der Anfrage kontaktiert, ob wir an der Schul- und Dorfkilbi 2012 vom 09. September die Festwirtschaft organisieren und betreiben wollen.

 

Von Anfang an war klar, dass dieses Unterfangen für unseren kleinen Verein ein Kraftakt  sein würde. Trotzdem: Die Mitglieder stellten sich hinter die Idee und jeder war bereit, alles zu geben, damit wir den Uffikerinnen und Uffikern eine gelungene Kilbi bieten können. Dass der Sportverein ein funktionierender Verein ist, wurde dann auch auf eindrückliche Art und Weise aufgezeigt. Die ganze Organisation und Durchführung der Festwirtschaft funktionierte einwandfrei. Die sehr vielen positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung haben uns natürlich sehr gefreut. Ob der Sportverein die Festwirtschaft auch im nächsten Jahr wieder führen wird, werden wir in den nächsten Tagen und Wochen miteinander diskutieren. Sicher ist halt einfach, dass dieser Aufwand für einen so kleinen Verein enorm ist. Das Wichtigste ist und war aber, dass wir etwas für "unser" Dorf leisten durften.

 

09.09.2012

__________________________________________________________________

 

 

Entsorgungstag in Uffikon

Der Sportverein Uffikon darf den Entsorgungstag vom 09. Juni 2012 als vollen Erfolg werten. Einen bis oben an den Rand vollgestopften Container voller Ware und Schrott haben die SVler gesammelt. Das Echo aus der Bevölkerung zu dieser Räumungsaktion war dermassen positiv, dass der Sportverein darüber nachdenkt, einen solchen Entsorgungstag künftig regelmässig anzubieten. Ob diese Idee in die Tat umgesetzt wird, ist zur Zeit noch offen.

 

Einmal mehr hat der Sportverein seinen hervorragenden Teamgeist und einmalige Kameradschaft unter Beweis gestellt. Der Verein hat gezeigt was möglich ist, wenn alle am gleichen Strick ziehen!

 

Besuchen Sie die Fotogallerie zum Entsorgungstag bei bester (Vereins-)Laune!

 

09.06.2012

__________________________________________________________________

 

 

Pflanzen der ersten Geburtsbäumchen

Am Samstag, 21. April 2012 konnte der Sportverein die ersten drei Bäumchen für die am 30. März 2012 neu geborenen Kindern von Uffikon pflanzen. Die Bäumchen stehen für die Kinder

- Katharina Blum

- Sofia Blum

- Mael Burgener

 

Besonders schön war, dass die neugeborenen Kindern mit ihren Eltern bei der Pflanzung anwesend waren. Impressionen von den Pflanzaktionen sehen Sie hier!

 

21.04.2012

Statistiken zur Fussballsaison 2013